Grenzen

Veröffentlicht: 16. Januar 2012 von FrauSchuetze in philosophieren

Welche Bedeutung haben Grenzen? Die Grenze zwischen Meer & Land, zwischen Meer & Horizont – lassen sich Grenzen eindeutig bestimmen, verschieben, verschieden interpretieren?

Sind Grenzen wichtig für mich als Person, im Sinne einer Ab-grenzung? Merkt man Grenzen in den Köpfen seiner Mitmenschen bzw. ist man sich derer immer bewusst?

Advertisements
Kommentare
  1. 4blueberrys sagt:

    Ich denke schon, dass Grenzen für jeden Menschen wichtig sind. Auch im Sinne einer Abgrenzung, da man sich, um selbst zu denken und sich eine eigene Meinung zu bilden, von anderen Menschen und Meinungen abgrenzen muss. „Wer zu allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein“ – man kann also nicht alles gut heissen und jedem zustimmen. Verschiedene Menschen können eine Sache ja auch ganz unterschiedlich sehen und bewerten.
    Allerdings denke ich, dass man nicht immer diese Grenzen bei anderen Menschen wahrnehmen kann, denn dazu ist ein Meinungsaustausch nötig und wenn dieser nicht vorhanden ist, dann kann man ja schlecht wissen, was dieser Mensch zu einem Thema denkt.

  2. sandrairena sagt:

    Grenzen sind da, um zu sagen, dass etwas Neues beginnt und etwas Anderes endet. Grenzen teilen zwei verschiedene Dinge voneinander, wie beispielsweise beim Meer und Horizont. Diese Grenze besagt, dass das Wasser endet und der Himmel beginnt. Es ist aber keine eindeutige Grenze, denn diesen „Horizont“ sieht jeder Mensch, je nachdem aus welcher geographischen Lage er diese Grenze beobachtet anders. Fährt man zum Beispiel mit dem Schiff von Südamerika über den Pazifik nach Australien, so lässt man Land zurück und sieht Tage lang nur noch den Horizont. Obwohl es scheint, dass er jeden Tag gleich aussieht, hat er sich trotzdem verschoben, da man vorwärts fährt und man auch irgendwann in Australien ankommt, sein Zeil erreicht – man erblickt Land und es kommt immer näher. Sobald man das Schiff verlässt, begegnet man auch wieder einer Grenze zwischen dem Meer und dem Strand.
    Auch im alltäglichen findet man immer wieder Grenzen: Die Abtrennung zwischen der Straße und dem Gehweg, der Zaun um den Garten, der das Grundstück von dem des Nachbarn trennt oder auch die Tür zum eigenen Zimmer weist eine Grenze auf. Und diese haben auch immer eine Bedeutung, aber je nachdem aus welcher Sicht man es sieht, sind sie verschieden. So ist die Zimmertüre eine Abgrenzung zu den anderen Familienmitgliedern. Man kann selbst bestimmen, ob man Besuch möchte oder nicht. Diejenigen, die vor der Türe stehen, wurden somit eingeschränkt, da sie nicht das Recht haben, einfach eine Grenze zu durchbrechen. So endet vor der Tür die Freiheit und das Handeln des Davorstehenden und hinter der Türe beginnt das Recht des Zimmereigentümers.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s