Hauptsache man sagt mal seine Meinung?

Veröffentlicht: 11. November 2012 von schmetterling02 in Allgemein

Hauptsache man sagt mal seine Meinung, egal wozu?

Es ist wichtig, dass man seine Meinung äußert, auch wenn sie manchmal für einen selbst oder andere vielleicht nicht sehr angenehm ist. Man kann durch seine Äußerung manchmal unangenehme Blicke oder Kommentare von anderen erhalten, oder es beginnt eine Disskusion, doch ist es deswegen besser seine Meinung für sich zu behalten und nichts zu sagen, oder sogar den anderen beizupflichten, obwohl man eigentlich anderer Ansicht ist? Ich denke nicht, man sollte zu seiner Meinung stehen! Es kann schon sein, dass man die ein oder andere unangenehme Situation erlebt, aber solche Erfahrungen machen einen auch stärker, sie geben einem das Gefühl von Sicherheit, denn man weiß, man kann seine Meinung auch vor anderen vertreten. Natürlich kann man die Anderen nicht immer von seiner Meinung überzeugen, aber das muss man ja auch garnicht.

Seine Meinung zu sagen kann auch anderen Menschen helfen, denn sie erhalten so einen neuen Blickwinkel auf die betreffende Sache und können so besser eine Entscheidung treffen.

Als ich das Bild von Frau Schütze gesehen habe, sind mir sofort kleine Graffities oder auch Aufkleber eingefallen, die in einer Stadt überall kleben. So etwas ist neben der verbalen Meinungsäußerung noch eine weitere Möglichkeit seine Meinung kund zu tun. Sie ist (in diesem Fall) viel öffentlicher und erreicht mehr Leute.
Diese Art der Meinungsäußerung finde ich sehr gut, wenn es um Themen geht, die auch viele Leute etwas angehen und über die man sich zumindest einmal Gedanken gemacht haben sollte. Ein Beispiel wären Bürgerentscheide wie Stuttgart 21. Man sah vor dem Entscheid viele Plakate sowohl von Beführwortern als auch von Gegnern hier konnte man sich mit dieser Meinungsäußerung seine eigene Meinung bilden. Man sah auch oft diese „Ortsschilder“ auf denen Stuttgart 21 demonstrativ durchgestrichen war, auch dies war eine Form in der Öffentlichkeit seine Meinung über das Projekt auszudrücken.
Hier finde ich es auch völlig legitim. Allerdings sollte man davon Abstand nehmen zu allem und jedem seinen „Senf dazu zu geben“, denn wenn man sich das Bild noch einmal ansieht merkt man, dass die Aussage „Dreiecke sind doof“ ohne einen Zusammenhang auf die Wand gesprüht wurde. Was bringt das? Die Menschen die diese Aussage lesen, können damit doch überhaupt nichts anfangen, denn sie wissen ja nicht worum es geht und in welchem Zusammenhang die Aussage getroffen wurde. Sie wissen nicht, ob die Person die diese Aussage getroffen hat, sie nur auf eine bestimmte Situation bezogen hat oder generell eine Abneigung gegen Dreiecke besitzt. Außerdem, warum ist es wichtig jedem mit- zuteilen, dass man Dreiecke nicht mag? Damit können nur Menschen etwas anfangen, die dieser Person nahestehen, denn sie  sollten z.B. bei Geschenken darauf achten, dass  möglichst keine dreieckigen Formen darin auftauchen, da die Person Dreiecke ja „doof“ findet. Für jeden anderen Menschen macht es keinen Unterschied ob er weiß, dass die Person die er da gerade vor sich hat Dreiecke mag oder nicht. Auf dem Bild ist aber nur die Aussage zusehen, man weiß noch nichteinmal wer diese getroffen hat!

Ein weiterer Grund abzuwägen was man wann und zu wem sagt ist, dass man Personen mit seiner Meinung auch verletzen kann, vor allem, wenn man weiß, dass die Person anders über bestimmte Dinge denkt. Auch hier kommt es darauf an, wie und warum man seine Meinung äußert. Man sollte in solchen Situationen behutsam vorgehen und versuchen seinen Standpunkt zu erläutern und nicht einfach nur sagen „finde ich gut“ oder „finde ich schlecht“.

Kurz gesagt: Ich finde, es ist nicht gut einfach mal seine Meinung zu sagen, nur damit man sie gesagt hat. Es bringt oft nichts, da die Menschen um einen herum mit dieser Information nichts anfangen können, da sie wie auf dem Bild aus dem Zusammenhang gerissen oder einfach generell unwichtig ist.
Oft kommt es bei dem Gegenüber nicht gut an, wenn man immer und überall seine Meinung sagt, irgendwann ist es zuviel des Guten und es kommt nur noch komisch rüber, als wenn man nur Aufmerksamkeit bräuchte und es garnicht wirklich um seine Meinung geht, man nur provozieren will.

Generell finde ich es aber wichtig, seine Meinung zu sagen, damit die Leute um einen herum auch wissen woran sie bei einem sind, denn: Woher sollen die Leute denn wissen was dir wichtig ist, was du denkst, wenn du nicht darüber redest?!

Wie so oft kommt es auch hier auf Qualität an und nicht auf Quantität.

Advertisements
Kommentare
  1. alexanders sagt:

    Wo wir grad bei eigenen Meinungen sind: Was haltet ihr davon?

    „A UK-based company, Oxitec is the maker of all genetically modified insects. The company’s goal is to create a global market, where GM insects will be released around the world in order to take over natural insect populations. With the repl
    acement of natural insects, the company hopes to wipe out disease carried by insects as well as those insects feeding on farmers’ crops. As scary as it might sound, thousands of insect species could be genetically altered in the near future.“ -Zitat „Unbelievable facts“ (facebook)

  2. sandrairena sagt:

    Zuerst möchte ich dir sagen, dass ich deinen Beitrag sehr gelungen finde. Du hast dir sehr viele Gedanken gemacht und verschiedene Blickwinkel geöffnet.
    Ich stimme dir zu, dass man seine Meinung immer wieder sagen sollte. Vor allem, weil man sich dadurch auch selbst schützen kann. Folgendes Beispiel: Eine Frau, alleinerziehend, hat geschäftlich sehr viel zu arbeiten (von Montag bis Donnerstag jeweils zwölf Stunden). Zuhause hat sie noch zwei kleine Kinder in der Grundschule. Diese sind unter der Woche bei ihren Großeltern. Die Arbeit im Haus muss die Frau noch zusätzlich erledigen, außerdem möchte sie das Wochenende mit ihren Kindern verbringen. Da sie keine Haushaltshilfe finanzieren möchte, wischt sie das Haus jeden Freitagmorgen komplett durch. Freitagmittag kommt dann immer die nervige Nachbarin und zieht ihre von Erde bröselnde Gartenschuhe nicht an der Haustüre aus und läuft durch das ganze Haus. So hätte die Mutter ewig viel Arbeit und nie Zeit, sich auch einmal selbst zu erholen und die Füße hoch zu legen, da sie immer doppelt wischen muss. Wenn sie aber ihre Meinung sagt, dass sie das nicht möchte, und die Nachbarin doch bitte ihre Schuhe ausziehen soll, schützt sie sich auch selbst, vor weiteren Putzaktionen.
    In Familien ist es finde ich noch wichtiger seine Meinung zu äußern, da man mit diesen Menschen in einer engen Beziehung steht und mit ihnen lebt. Wenn es einen zum Beispiel stört, dass er immer alleine frühstücken muss, dann kann sich nur etwas ändern, wenn er den anderen sagt, dass er das ändern möchte. Denn vielleicht nutzt ein Familienmitglied die morgendliche Ruhe aus (zum Beispiel die Mutter) und empfindet das anders. Mit Reden können daher solche Probleme schnell beseitigt werden. Denn ein Familienleben ist nur dann schön, wenn sich auch alle wohl fühlen.
    Auch finde ich, dass öffentliche Meinungen einen Sinn für alle haben sollten, wie du schon erwähnt hast.
    Zusammenfassend ist es nicht gesund, wenn man immer seine Meinung „hinunterschluckt“. Dadurch ändert sich nämlich nichts, was einen stört. Mit einer Anmerkung oder einer Bitte, lassen sich oftmals die Probleme schnell lösen, da sich die Personen nicht immer einer Schuld bewusst sind.

  3. tillbackes sagt:

    Ich finde auch, dass man seine Meinung äußern soll, denn wozu gibt man uns denn unsere Meinungsfreiheit?
    Insgesamt sind deine Gedanken schlüssig und klar und du hast echt viele Blickwinkel betrachtet. Von daher kann ich gar nicht mehr viel dazu sagen; ich würde nur nochmal das Gleiche sagen (den Inhalt betreffend).
    Schon amüsant. Ich äußere gerade meine Meinung und sie hat im Endeffekt wenig zu bedeuten, da ich ja nicht viel zum Thema beigetragen habe. Folglich posaune ich das einfach heraus, weil ich möchte, dass jemand bemerkt, dass ich mich mit dem Thema befasse. Und das ist oft auch wichtig. Nicht wegsehen, sondern hinschauen und etwas unternehmen! Oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s