Frage zum Sonntag

Veröffentlicht: 10. November 2013 von fraumittag in Frage zum Sonntag

Freitag auf einem Konzert…

Samstag Tickets fürs Musical gekauft…

Sonntagabend im Kino…

Welche Bedeutung hat Entertainment für den Menschen?

Advertisements
Kommentare
  1. alexowlyx sagt:

    Ich denke Entertainment lenkt den Menschen ab, er kann abschalten und fühlt sich nicht mehr von den Sorgen des Alltags „belästigt“.
    Vor allem sind passive Ablenkungen, bei denen man bloß sitzen und zuschauen muss viel einfacher, als sich aufraffen und etwas schaffen. Man verliert sich schnell in diesen Ablenkungen und die Zeit scheint förmlich zu verfliegen und für alles, was man ja machen wollte ist plötzlich fast keine Zeit mehr.
    Natürlich hilft Entertainment auch: An einem langweiligen verregneten Tag (ist ja zur Zeit recht häufig der Fall) kann man einfach mal ins Kino gehen oder den Fernseher anmachen. Im Sommer kann man mit Freunden auf Open-Air-Konzerte und Festivals gehen und hat richtig Spaß.

  2. anna sagt:

    Ich persönlich bin auch ein Mensch, der am liebsten das ganze Wochenende ganz viele spannende Dinge erleben will. Man kommt aus einer stressigen Woche, und will einfach nur alles vergessen und alle Sorgen und Probleme abschalten! Heut zutage ist es wirklich so, dass man abends in Kino geht oder einen Film guckt oder ins Theater geht. Die Frage ist natürlich, wieso machen wir das?? Es ist heute so, dass man gerne in virtuelle Welten eintaucht um seine wahren Welten zu vergessen. Man ist fasziniert von dem Bunten, von dem Romantischen, von dem Aufregendem und von dem eigentlich Nichtwahrem! In Filmen oder Thaeter werden wir mit Bildern konfrontiert, die wir super interessant finden und uns nur so danach sehnen. Alles was man nicht im echten Leben hat, können wir in Filmen wieder finden. Man versucht sich in die Rolle hineinzuversetzen und sich mit ihr zu identifizieren… Eigentlich ist es nur ein Hilferuf; wenn man gerade in einem emotionalem Tiefpunkt ist, oder gerade seinen emotionalen Höhepunkt erreicht hat. Dann geht man zu einem Konzert oder einem Festival, um seiner guten Laune freien Lauf zu lassen. Wir Menschen lieben doch diesen Kick, diese Neugier, diesen tollen Erfahrungen!! Doch manchmal vergisst man auch, dass im echten Leben genau so viele Abenteuer warten, man muss sie nur sehen wollen und die Augen offen halten:)

  3. sncbn sagt:

    Entertainment gibt es schon, seit es den Menschen gibt. Die Römer haben es damals in ihren Amphitheathern stattfinden lassen, und ich würde stark vermuten, dass es auch schon weitaus früher – in der Steinzeit – so etwas wie Unterhaltung für die Menschen gab.
    Außerdem gibt es wohl keinen Menschen, der nicht eine Form von Entertainment konsumiert.
    Aus diesen beiden Punkten erschließt sich, dass es ein Grundbedürfnis des Menschen ist, unterhalten zu werden.

    Somit hat Entertainment eine sehr wichtige Bedeutung, und zwar in mehreren Hinsichten.
    Einerseits kann der Mensch dabei seelisch entspannen – denn er erlebt beim Entertainment passiv eine „erfundene“ Welt, in der ihn keine realen Sorgen und Ängste plagen und in der er nichts falsch machen kann – schließlich ist er in dieser Welt kein Akteur, sondern nur Zuschauer.
    Des Weiteren ist es bei den meisten Formen der Unterhaltung möglich, seinen Horizont zu erweitern, indem man neue Informationen erhält, die Welt aus einer anderen Perspektive (nämlich durch die eines Akteurs) betrachten kann und Erkenntnisse hinzugewinnt.
    Hinzu kommt auch noch die Möglichkeit, durch das Nutzen von Entertainment das Leben in der Gesellschaft zu lernen. Denn es geschieht fast automatisch, dass man sich Werte und Normen für das Gesellschaftsleben aus Unterhaltungsangeboten aneignet.Schließlich werden in diesen die Strukturen einer Gesellschaft umgesetzt – in der Regel so wie sie sind, teilweise aber auch als abschreckendes Beispiel die einer schlimmstmöglichen Gesellschaft oder als Leitbild die einer idealen Gesellschaft. Letztendlich ist das Betrachten von Unterhaltung also auch immer die Auseinandersetzung mit sich selbst und seiner Umwelt.
    Entertainment ist also ein bedeutendes Element für den Menschen, da er sich mit ihrer Hilfe mit dem Umfeld, in dem er lebt, und sich selbst auseinandersetzen kann. Zusätzlich hat es eine wichtige Bedeutung als Entspannungsquelle.
    Das galt für die Vorführungen im Amphitheather wohl genauso wie für Märchen, Theatherstücke und heute Kinofilme. Das Beispiel der Konzerte hingegen ist meiner Auffasung nach eine Form von Entertainment, bei der überwiegend der Punkt der Entspannung eine Rolle spielt. Jede Form des Entertainments wird sowieso immer andere Schwerpunkte setzen, um zu unterhalten.

  4. davorka173 sagt:

    Wenn man die Zeit und das Geld hat und es sich somit leisten kann, dann bitte!
    Ich bin zwar nicht der Mensch, der jeden Abend umbedingt rausgehen und unterhalten werden muss, aber das ist jedem selbst überlassen.

    Ein umfangreiches Angebot an Entertainment steht dem Menschen allemal zur Verfügung, also wieso sollte man es nicht nutzen? Ob man seine Lieblingsband mal Live erlebt, oder man bei einem spannenden Film mitfiebert: Letztendlich lenkt doch alles vom stressigen Alltag ab. Also: Ziel erreicht.
    Allerdings gibt es auch verschiedene Arten des Entertainments. Klar, Konzerte, Kino- oder Musicalbesuche zählen dazu, aber theoretisch können auch gemütliche Abende mit Freunden als Entertainment bezeichnet werden (und die Kosten sind sogar um einiges geringer).
    Entertainment -> Unterhaltung -> Beschäftigung/Ablenkung
    Meist wird aber eine Vielzahl an Unterhaltungs-Angeboten von diversen Unternehmen ausgenutzt (z.B. steigende Kinopreise). Da die Nachfrage nach Massen-Entertainment aber enorm ist, kümmert es die Menschen recht wenig und lassen gerne mal 10€+ für ein „unfassbares 3D Kinoerlebnis“ springen. Mir persönlich wären es die 10€ nicht wert, aber nun gut.
    Zudem muss man beachten, dass der Mensch keinen Einfluss auf (hier z.B.) FIlme hat. Er ist, wie „sncbn“ bereits sagte, ein Zuschauer. Er genießt die Show. Lässt die Anderen mal für sich „arbeiten“. Erlebt das Leben, ohne ein Teil davon zu sein.

    Das Leben ist stressig genug, da darf man sich mal ein Wochenende komplett zurück lehnen und die Welt als Außenstehender betrachten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s