Welchen Sinn hat unser Leben?

Veröffentlicht: 26. Dezember 2013 von hackfleisch567 in Allgemein
Schlagwörter:, ,

Es kommt sicher jedem mal in den Kopf: Was ist eigentlich der Sinn unseres Lebens? Vielleicht ist diese Frage zu allgemein gestellt. Wir lernen, arbeiten, treiben Sport, um gut auszusehen, kaufen uns Unmengen von Kleidung und manche auch Schminke, um am Ende sowieso zu sterben? Oder gibt es nach dem Tod doch noch mehr (oder ist das zu christlich ;)?)? Ja, so sollte man nicht denken, denn wenn man so denkt, braucht man gar nicht anfangen zu leben. Trotzdem beschäftigt diese Frage vielleicht viele. Wenn man so denkt, wird einem nach einiger Zeit auffallen, dass es sehr schwierig ist, diese Frage zu beantworten, was nicht heißen soll, dass die Antwort ‚es gibt keinen‘ wäre. Ist dieses Leben heutzutage für manche überhaupt noch ein Leben? Die, die an Burnouts leiden und sich halb tot arbeiten, was haben sie einmal davon? Wir leben nur einmal und sollten dieses eine Mal so schön wie möglich gestalten, aber wenn man nur das tun würde, was einem Spaß macht, würde die Gesellschaft nicht funktionieren. Irgendwie ein bisschen ein Teufelskreis :D.

Advertisements
Kommentare
  1. miniimouse sagt:

    Ich bin der Meinung, dass es wichtig ist die richtige Mischung aus Arbeit und Vergnügen zu finden! Wie du schon sagtest, wäre ohne Arbeit unsere heutige Gesellschaft nicht möglich. Es ist also so zusagen überlebenswichtig zu arbeiten. Denn noch kann einen selbst die Arbeit kaputt machen, wozu braucht man da das Geld und den Erfolg, wenn man nicht Glücklich ist und es nicht genießen kann?! Somit sollte man sich auch immer wieder etwas gönnen und eine Auszeit machen, um damit das Leben lebenswert zu machen. Es sollte also jeder für sich richtige Balance zwischen Arbeit und Vergnügen finden. Nur so kann unsere Gesellschaft funktionieren.

  2. dietugend sagt:

    Ich denke, dass letztendlich jeder den Sinn des Lebens selbst finden und für sich definieren muss. Meiner Meinung nach gibt es einen Sinn des Lebens, sonst würde es ja gar keinen Sinn machen zu leben oder?
    Für mich ist der Sinn des Lebens das Glück zu finden, also glücklich zu sein und dieses Glück zu teilen, also anderen Menschen zu helfen, um so ein erfülltes Leben zu führen.
    Auch Vergnügen gehört meiner Meinung nach zu einem erfüllten Leben dazu und ist essentiell für das Glück, sowie die Gesellschaft anderer Menschen, Menschen mit denen man sein Glück teilen möchte.
    Natürlich muss man arbeiten und meiner Meinung nach hindert diese Arbeit uns nicht daran den Sinn des Lebens zu finden. Manchmal können wir unserem Leben auch durch eine bestimmte Arbeit einen Sinn geben. Es ist wichtig, die richtige Arbeit für sich zu finden, eine Arbeit die einen erfüllt und glücklich macht. Wenn man zum Beispiel (so wie ich) zu dem Schluss kommt, dass der Sinn des Lebens ist, anderen zu helfen, könnte man zum Beispiel Arzt werden und Leben retten.
    Ich denke auch, dass es dabei wichtig ist die richtige Balance zwischen Arbeit und Vergnügen zu finden.

    • schlumpfiinchen sagt:

      Ich schließe mich deiner Meinung an, da ich ebenfalls denke, dass der Sinn des Lebens „das Glück“ ist. Jeder muss nach seinem eigenen Glück streben, also jeder muss für sich selbst herausfinden was ihn glücklich macht. Somit muss auch jeder seinen Sinn des Lebens selbst finden. Ich denke das der Sinn des Lebens mit der Gemeinschaft unserer Gesellschaft verbunden ist, da sich jeder Vorteile verschaffen möchte, indem man anderen in der Gesellschaft hilft um eine Gegenleistung erwarten zu können. Nur so kann man zu einem erfüllten Leben kommen, da somit jeder dem anderen ein Stück weit zu seinem eigenen Glück verhilft. Letztendlich ist man dafür jedoch selbst verantwortlich, da man hierfür erst herausfinden muss, was für einen selbst ein „erfülltes Leben“ bedeutet.

  3. avocadobrei sagt:

    Der Sinn des Lebens ist meiner Meinung nach sowieso nur eine Erfindung einiger Buchautoren, die mit der Antwort locken und somit viel Geld machen können. Das Leben macht sinn, wenn man mit sich im Reinen ist und nicht bereut, was man tut oder getan hat. Jedes Leben ist wertvoll und deshalb ist es auf alle Fälle sinnvoll es zu schützen. Jedoch gibt es wahrscheinlich wirklich keinen richtigen Sinn des Lebens, denn wer die ganze Zeit darauf hinarbeitet glücklich zu sein und es scheinbar am „Ende“ findet, der war wohl die ganze Zeit nie glücklich und das macht dann wirklich keinen Sinn.
    Die richtige Balance zwischen Arbeit und Vergnügen erscheint mir deshalb auch gut, denn wer nur lebt um zu arbeiten und damit nicht glücklich ist, sondern nur die anderen glücklich macht, hat im Leben was falsch gemacht. Denn wenn er zurückschaut, wird er so einiges bereuen. Jedoch gibt es sicher Menschen, die mit viel Arbeit sicher auch sehr glücklich sein können.

  4. fredlchen sagt:

    Ich finde, dass es einen Sinn des Lebens gibt. Auch wenn es keine allgemeine Definition davon gibt, da dies für jeden etwas anderes bedeuten kann. Für den einen ist es die Arbeit und das Geld, für den anderen die Freizeit und das Vergnügen. Oder es ist die Mischung aus beidem. Für mich ist es die Balance zwischen dem was ich tun muss um in dieser Gesellschaft leben zu können und angenommen zu werden und dem was ich tun möchte um mir selbst oder anderen eine Freude zu bereiten. Das Leben hat also den Sinn, den man ihm gibt.
    Natürlich ist Erfolg für vieles hilfreich und für fast alles braucht man heutzutage Geld, aber es gibt auch heute noch Dinge die man sich nicht für Geld kaufen kann, wie z.B. Freundschaft, Familie oder Liebe. Diese Dinge machen für mich mehr Sinn zu leben als Dinge, die ich mir für Geld kaufen kann.
    Geld kann eine sehr große Hilfe sein, seinen Sinn des Lebens zu erfüllen aber oft verbaut es auch den Weg dazu, denn Geld macht sehr schnell abhängig und dann reichen oft die Dinge die man sich vorher erwünscht hat nicht mehr aus um einen glücklich zu machen. Der Opel reicht nicht mehr aus, es muss der Ferrari sein und dann braucht man die eigene Jacht, dann den Privatjet,…
    Ich denke für jeden ist der Sinn des Lebens unterschiedlich aber jeder möchte ein glückliches Leben führen. Und dieser Wunsch macht viel mehr Sinn wie Bianka Bleier sagt: „Glück ist, zu begreifen wie wenig ich brauche und wie viel ich habe“ als alle Wertgegenstände die man sich im Laufe des Lebens aneignet.
    Es gibt viele verschiedene Ansichten über das, was nach dem Tod kommt. Aber keiner von uns kann genau sagen was wahr und was Lüge ist. Es ist eine Sache des Glaubens. Aber egal was man glaubt oder ob man an nichts glaubt, heißt dies noch lange nicht, dass dieses Leben keinen Sinn macht. Es hat schon einen Grund warum wir hier sind und irgendwann wieder gehen müssen auch wenn wir diesen jetzt noch nicht verstehen.

  5. madbread sagt:

    Die Frage nach dem Sinn des Lebens ist eine Frage, deren Antwort von sehr vielen Aspekten bestimmt wird. Eine der Entscheidendsten Betrachtungspunkten ist hierbei die Religion. Sie legt die Wertschätzung des eigentlichen Lebens auf dieser Erde fest, sie bestimmt ob man die größte Erwartung und Hoffnung in ein leben nach dem Tod legt oder ob man alles was irgendwie möglich ist aus diesem dasein holen muss. Ist also die Frage nach Atheist oder Theist geklärt, kann man sich der übrigen Komplexität des Lebenssinnes widmen. Dieser wurde ja oben schon ausführlichst behandelt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s